Evolving Eden
30. Januar – 13. März 2022
Kunstverein Hoher Fläming, Bad Belzig

Kann sich der Garten Eden entwickeln? Ist unsere Vorstellung vom Paradies wandelbar? Was bedeutet himmlische Glückseligkeit für uns hier & heute?
Die Gruppenausstellung zeigt Werke, die sich mit dem philosophischen Konzept des Paradieses auseinandersetzen. Gedanken werden reflektiert, ob sich das Bild vom ‘Garten Eden’ entwickeln kann, ob unsere Vorstellung vom Paradies wandelbar ist und was himmlische Glückseligkeit für uns ‘Hier & Heute’ bedeuten kann? Zum Anfang des Jahres laden uns Kunstschaffende ein, uns diese Fragen zu stellen – was ist unsere Vorstellung vom „Paradiesischen“, was gibt uns Glückseligkeit und Erfüllung? Zeitgenössische Interpretationen werden rund um das Thema gezeigt mit sinnlichen, konzeptuellen, poetischen und philosophischen Werken unterschiedlicher Medien: Malerei, Fotografie, Grafik und Skulptur. Dabei werden u.a. traditionelle religiöse Symbolik und traditionelle Geschlechterstereotypen in Frage gestellt.

Künstler:innen
Lara Azul (D), Ayelet Carmi (ISR), Miki Gamzou (ISR/D), GODsDOG (D), Miriam Lenk (D), Gabriele Oelschläger (D), Adi Oz-Ari (ISR), Cornelia Renz (D/ISR), Semra Sevin (D/TR), Peter Wilde (Can/D)

Kuratiert von Britta Adler & Halina Hildebrand

Ort
Kunstverein Hoher Fläming | Burg Eisenhardt
Wittenberger Str. 14 | 14806 Bad Belzig
www.kunstverein-hoherflaeming.de

Presse
RBB Fernsehen – ​00:18:25 MINUTES
RBB Radio
Märkische Allgemeine
BRAWO
Fläming 365
MOZ


Pressetext
Evolving Eden Pressetext